Medizinischer Trance-Tanz

Die Heiler der San haben großes traditionelles Wissen in Pflanzenmedizin, wirken aber auch mit Hilfe der Geisterwelt durch Handauflegen.
Das zentrale Heilritual ist der nächtliche, lang andauernde Medizin-Trancetanz, bei dem die übernatürliche Kraft geweckt wird, die Krankheiten heilt und die Gruppe unterstützt.

Es gibt rituelle Spezialisten, jedoch sind die Trance Erlebnisse allen Gruppenmitgliedern erlaubt. Trance dient als allgemeines Mittel der San, um die Wirklichkeit des Glaubens zu erfahren Beim Trancetanz tanzen die Heiler vor dem klatschenden Publikum, bis sie in Trance fallen. Geistheiler oder -heilerin (meist ältere Frauen) kann jedes Gruppenmitglied sein, das zusätzliche spirituelle Fähigkeiten aufweist.

Auch die heilende Wirkung vieler Pflanzen, Samen und Wurzeln ist den San bekannt und wird gezielt zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt.

Bild: © franco lucato – stock.adobe.com