1. Unbekleidete gefährdete Stellen vermeiden!

Draußen in Wald und auf dem Feld bzw. bei Reisen und Wanderungen sollten am besten Socken und lange Hosen alle gefährdeten Hautpartien bekleiden.

2. Insektenschutz verwenden!

Ein vorher angewendeter Insektenschutz kann ebenfalls Zecken fernhalten.

3. Grasfreie Wege!

Wenn möglich auf unbewachsenen Wegen bleiben und Strecken mit hohem Gras, Büsche und Sträuchern meiden.

4. Risikogebiete meiden

Falls möglich: Vermeidung von Risikogebieten für FSME-Viren.

5. Zwischendurch auf Zecken untersuchen!

Möglichst öfter Absuchen während und nach dem Aufenthalt im Freien. Dies am besten ganzkörperlich, da Zecken auch feuchte, dunkle und warme Hautgebiete aufsuchen und sonst unbemerkt bleiben.


Bilderquelle:

unsplash-logoFoad Roshan